Zeit: 24.11.18, 8:45 – 18:30Uhr und 25.11.18, 9:00 – 13:00 Uhr

Ort: Impact HUB, Bayrische Str. 8, 01069 Dresden

Anmeldung: zuhause@cohousing-dresden.de

Teilnahmegebühr: 25 Euro

WIE MÖCHTEST DU LEBEN?

Was ist deine Vision? Baugemeinschaft, Mietergemeinschaft oder „Kommune“? Altbau oder Neubau? Stadt oder Land? Kredit oder Genossenschaft? Was ist dir wichtig? Wer berät und begleitet? Der Visionsworkshop macht es konkret!

In der Vortragsreihe haben wir bereits viele verschiedene spannende Projekte, Akteure und Institutionen kennengelernt. Jetzt geht es darum, deine eigene Vision nach Art eines Planspiels einmal zu durchdenken. Knüpfen von Kontakten und nachfolgende Gründung von Gemeinschaftswohninitiativen nicht zwingend, aber erwünscht.

Im Workshop werden regionale / überregionale Experten Inputreferate zu den Themen Gemeinschaft, Planen und Bauen, Gründungsmodell und Finanzierung sowie Stadtpolitik und Grundstückssuche. Am Ende haltet ihr eine Roadmap in den Händen, auf dem Weg zum eigenen Projekt.

Alles weitere bald.

Meldet euch bereits jetzt verbindlich für den Workshop an, Plätze werden begrenzt sein! Dafür schickt ihr eine Mail an zuhause@cohousing-dresden.de.

Bitte meldet besondere Bedarfe für den Workshop bereits frühzeitig bei uns an (z.B. Kinderbetreuung, Barrierefreiheit). Wir bemühen uns, diese möglich zu machen!

Wir suchen neben Teilnehmer_innen auch noch helfende Hände!

# WIESO WESHALB WARUM #

Dieser Workshop ist der Abschluss einer Vortragsreihe zu alternativen Wohnformaten in und um Dresden.

Denn: Dresden ist und bleibt eine attraktive Stadt, die Einwohnerzahlen steigen. Die Stadtbewohner erleben dabei eine stetige Verteuerung der Mieten und eine Stadtentwicklung, die gänzlich ohne ihre Meinung auszukommen scheint.

Ein gleichzeiger Kulturwandel, hin zu sozial nachhaltigem und gemeinschaftlichem Wohnen, fordert Antworten auf den städtebaulichen Ausverkauf urbaner Flächen. An dieser Schnittstelle von Stadtentwicklung und Lebensraum wollen wir einen Diskurs anstoßen, über Formen des alternativen Zusammenlebens in selbstorganisierten Wohnprojekten.

Wir möchten Mut machen und einen gemeinschaflichen Lernprozess beginnen, der das Potential hat die Stadtgesellschaft nachhaltig zu verändern, um Dresden so weiter wohnens- und lebenswert zu halten. In einer Vortragsreihe beleuchten wir die Erfolgsdimensionen bestehender Gemeinschaften entlang der Themen Gemeinschaft, Finanzen, Bauen, Stadtpolitik, Zusammenleben.

Dabei sind wir zu Gast bei verschiedenen Häusern und Projekten, um von ihnen und ihren Erfahrungen zu lernen. Von privaten Bauherrengemeinschaften, Genossenschaften mit und ohne Finanzier bis zu ganzen Gemeinschaftsdörfern kommen unterschiedlichste Modelle zu Wort.

KOMMT MIT UNS AUF EINE REISE ♥

——————————– ### ———————————

09.08. #1 Fremdes Kapital im eigenen Haus?
30.08. #2 Einfach zusammen bauen!
13.09. #3 Miteigentum statt Mieteigentum.
27.09. #4 Freundliche Übernahme: Mieter kaufen ihr Haus.
01.10. #5 Gemeinsame Utopien schaffen!
11.10. #6 Wohnen um zu arbeiten?
25.10. #7 Mehr Wagenplätze!

# Diese Vortragsreihe funktioniert trotz Förderung und freiem Eintritt nur auf Spendenbasis! Auf unsere Spendenbox wird zu gegebener Zeit hingewiesen. Danke für Eure Unterstützung!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML Tags verwenden HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*